Hoffnung – Verzweiflung

Schicken Sie uns Ihre Kritiken und Beurteilungen von The Age Of Stupid - warum tun wir nichts? für die unten stehende Sparte.

'Alle Kommentare von Leugnern des Klimawandels/Skeptikern werden gelöscht. Die Diskussion darüber, ob der Klimawandel zumindest teilweise hausgemacht ist, ist definitiv vorbei. Einer der wichtigsten Gründe dafür, warum wir jetzt nur noch so wenig Zeit haben, um den unkontrollierten Klimawandel abzuwenden, besteht darin, dass wir Jahrzehnte mit diesen nutzlosen, schlecht-informierten und verschleiernden Argumenten verschwendet haben. Mehr Infos unter Leugnung des Klimawandels.

Falls Ihnen unser Film aber gar nicht gefallen hat und Sie sich unbedingt negativ darüber äußern wollen, lassen Sie sich nicht aufhalten.

.

Ahli Kesehatan on 4th Feb 2016 said:

the assertion and I strongly concur above, the headlines is very in accordance with my thinking. How could you consider this excellent?. You are incredibly observant of this issue. I am hoping you can travel to my website to give a viewpoint on my site what the disadvantages and just how information is not or interesting Ahli Kesehatan Dokter Herbal Indonesia Acep Suherman Herbal

Glucoberry Dan Glucocoa on 4th Feb 2016 said:

the declaration and I firmly concur above, the news headlines is very prior to my thinking. How will you consider this great?. You're really watchful of the subject. I really hope you can travel to my site to provide a viewpoint on my site exactly what the disadvantages and just how information is not or interesting Glucoberry Dan Glucocoa Obat Pelancar Haid Jelly Gamat Gold G Dan Cyano Spirulina

Anonymous on 2nd Feb 2016 said:

Great Stuff....Just Excellent.

Cute Valentines Day Quotes

CBSE Exam Results 2016 on 1st Feb 2016 said:

get resultCBSE Exam Results 2016 check here

rishi on 30th Jan 2016 said:

Thanks for writing such a good article, I stumbled onto your blog and read a few post. I like your style of writing.

14th Feb Valentines Day

sabir rao on 24th Dec 2015 said:

grab from the website free steam wallet codes generator here.

Produk Green World on 24th Oct 2015 said:

Big thanks DMR ;D Produk Green World

sabir on 21st Oct 2015 said:

get the webpage for online facebook account hack from the generators here.

Green World Indonesia on 9th Oct 2015 said:
Anonymous on 14th Sep 2015 said:
Anne Micheal on 11th Sep 2015 said:

This is really awesome way to create some thing better we should take some thing better http://www.buymoviejackets.com/product-category/justin-bieber-jacket-out...

Anonymous on 17th Feb 2015 said:

Ich glaube, ich war sehr müde von den Auswirkungen der globalen Erwärmung :( khasiat jelly gamat

jelly gamat on 17th Feb 2015 said:

Ich eigentlich nicht wirklich wie Klimawandel ..

sinusitis on 17th Feb 2015 said:

article or post you write very good, the contents are many benefits that I can get. And in it there is also a wonderful writings and can add to my knowledge of deprivation. I say thank you a lot you have to write and create beautiful blog, continue to update and wait for my presence in it: D Also please visit my website slimming capsule. Slimming capsule is very beneficial for the body and can help your diet. as well as slimming capsule cara mengecilkan perut And not only that, I also have obat sinusitis, obat gagal ginjal kronis, and obat nyeri haid. please click on it and read the article :D thank you in advance.

bernie on 11th Feb 2011 said:

Super Film.
Dieser regt zum Denken an, und ich hoffe doch sehr dass jeder einzelne und auch Grossfirmen diesem möglichen Szenario entgegentreten.
2015 ist doch schon sehr bald.

Stefan on 23rd Jan 2011 said:

Ich fand den Film wirklich gut.
Er bestätigt das was viele Forscher belegen.

Wenn wir mal ganz ehrlich zu uns selbst sind,
dann gibt es ausreichend Quellen,
die die Folgen unseres Tuns aufzeigen.
Aber wir tun trotzdem nichts.

Wir könnten auf den Klimakiller Nr. 1 das Fliegen leicht verzichten,
wir wollen es aber nicht, weil wir unser Leben
so wie es ist so sehr lieben, so sehr daran hängen.

"There is no discussion about the american way of live!"
Das sagte mal ein US-Präsident.

Der Preis ist hoch:
Wir bereiten unseren Kindern
durch unseren legeren Umgang mit Ressourcen
die Hölle auf Erden.

Ist unser Lebensstil so viel wert,
dass wir unsere eigenen Kinder
für unser zutiefst unbewußtes Handeln
in die Hölle schicken?

Wir sollten unser Herz darüber entscheiden lassen,
nicht unseren kleinen selbstsüchtigen Verstand...

hirsch on 30th Dec 2010 said:

Noch eine Anmerkung zu den Anmerkungen:
Diesen Film an öffentlichen Einrichtungen zu verteilen, wäre ein höchst unmoralisches Handeln. Denn dieser Film geht so selbstverständlich mit Informationen und Meinungen um, als wäre alles bis ins letzte Detail wissenschaftlich bestätigt, was es nun mal überhaupt nicht ist. Man darf nicht vergessen, dass hinter dieser ganzen Bewegung enorm wichtige Interessengruppen stehen und darin einen schier unersättlichen Markt sehen in dem man vor allem mit dem Gewissen und der Naivität der Menschen sehr sehr sehr viel Geld machen kann.

hirsch on 30th Dec 2010 said:

Meiner Meinung nach geht der Film wie vorausgegangene Al Gore-Filme etc. wieder nur auf diese Hysterie-Schiene ein. Der Film gibt keine neuen Informationen preis, sondern versucht nur die Zuschauer wie sonst auch mit einem schlechten Gewissen zu belasten und einzunehmen. Ein Film, der an Populismus, Stimmungsmache und falschen Informationen kaum zu übertreffen ist. Dagegen gibt es einige Filme etc., die sich um einiges diffenrenzierter und ehrlicher mit dem Thema beschäftigen.
Wie gesagt: eine schwache und peinliche Vorstellung.

Klaus on 7th Oct 2010 said:

Ich kann nur sagen, mich hat der Trailer nicht gefallen. und finde "Ihr" solltet den Trailer überarbeiten, um die Menschen anzusprechen.
Mir hat der Trailer "die 4. Revolution" sofort angesprochen und hier war ich nur irritiert. Das hat nichts mit meinem Engagement für Umwelt zu tun. Ich habe meinen Heizbedarf um 80 % gesenkt, kaufe biologisch ein, esse so gut wie kein Fleisch, fliege kaum, fahre höchstens 4000 km mit dem Auto..... usw. Trotzdem irgendwie ist der Trailer zu nervig.

Klaus Löbisch

Lisa on 27th Sep 2010 said:

Hi.
ich habe den Film zwar nicht gesehen, was aber bei all diesen Filmen bisher gefehlt hat war, daß man diesen "Stupids" nie gesagt hat , WAS sie tun können, um die Welt zu retten. Immer wird nur das grausame Endergebnis gezeigt. Natürlich will das keiner, aber solange die Menschen keinen "Fahrplan" bekommen, wird sich nichts ändern. Selbst denken ist ja auch soooooooooooo anstrengend.
(Ich z.B. bin Bio-Vegetarierin, Nichtraucherin, Antialkoholikerin, brauche nicht jeden Monat neue Klamotten, benutze Ökostrom, mit dem ich auch noch sparsam umgehe, usw.)
Man muß den Menschen sagen, WAS sie tun können, und erklären wieso.
UND, solange die Politiker nicht aufwachen, und anstatt diesen Fahrplan herauszugeben, - (weil ja keiner selbst denken kann oder will, die Politiker anscheinend auch nicht -), weiterhin nur geld- und machtgierig sind (wie die meisten anderen Menschen auch) - "age of stupid" eben, - bleibt alles wie es ist.
Es geht ja nicht nur um den Klimawandel !, diese Geldgier - diese Dummheit - diese Zerstörung zeigt sich in so vielen Dingen, z.B. müssen Unmengen an Tieren tagtäglich unerträgliches Leid ertrtagen, und werden dann noch auf grauenvolle Art und Weise abgeschlachtet, - für Pelzmäntel, für Vorführungen, damit jeder jeden Tag billiges Fleisch essen kann, usw. usw., sie werden massenhaft gezüchtet, nur um sie zu verkaufen, was auch dazu beiträgt, daß unsere Tierheime aus allen Näten platzen.
Was ist mit der Fleischmafia, die vom Staat auch noch subvensioniert wird !?, was mit "immer mehr, immer schneller, immer besser...." die Menschen werden immer gieriger, offensichtlich verblöden sie zusehens - vor ihren PCs + TVs und in ihren permanenten Handiegesprächen, und ich denke, nur weitere und noch größere Katastrophen können sie - vielleicht - bremsen, denn erst wenn sie es am eigen Leib zu spüren bekommen, nicht nur im TV sehen, werden sie merken, daß die Zerstörung unseres Lebensraums eine reale Tatsache ist, die uns am Ende alle betrifft.
Aber dann ist es zu spät !
Okay, - ich will mich nicht länger aufregen, denn ich kann es -leider - nicht ändern.
Es ist wie es ist => "Age of Stupid" - und das seit es Menschen gibt.
Offensichtlich gehört dieses Zeitalter zur Bewußt-Seins-Entwicklung.
In diesem Sinne - sollten wir alle mal in uns gehen, und uns der wirklich wichtigen Dinge des Lebens - bewußt - werden.

Ralf on 29th Aug 2010 said:

Ich habe den Film gestern Abend bei einer Veranstaltung in Köln gesehen.
Meine Kritik dazu im Folgenden fällt ein bißchen negativ aus, allerdings möchte ich ihr vorausschicken, dass ich in den vergangenen Jahren sehr viele Doku-Filme dieses Genres gesehen habe und daher den direkten Vergleich ziehen kann.

Ebenfalls vorweggeschickt sei, dass ich den Film - auch im Vergleich zu anderen dieser Art - trotz meiner Kritik ganz okay fand und mich sehr darüber freue, dass es immer mehr FilmemacherInnen gibt, die sich dieses wichtigen Themas intensiv annehmen und so einer immer breiter werdenden Menge an Menschen diese Themen nahe gebracht werden kann!

Auch werde ich mir die Film-DVD in jedem Fall bestellen, sobald sie erscheint, und den Film sicher noch einmal - auch mit Freunden - ansehen.

Ersklassig finde ich den Titel und die dahinter stehende Grundidee - "Age Of Stupid".

Meine Kritik beruht auf einem gewissen Maß an Enttäuschung, da meiner Ansicht nach aus der wirklich sehr guten Grund-Idee eines Rückblicks auf das "Zeitalter der Dummen (bzw. der Dummheit)" deutlich mehr gemacht hätte werden können.

Ich fand den Film u.a. aus diesem Grund insgesamt etwas mau und sehr wenig aufrüttelnd, stellenweise sogar langweilig und in weiten Strecken vorhersehbar.

Der Film recyclet leider etliche - zumindest mir persönlich - aus einigen anderen Dokufilmen bekannte Aussagen und Informationen.

Schwache, in mittlerweile mehr als einem halben dutzend Doku-Filmen diese Genres genutzte stereotype Aussagen, wie z.B. "wenn alle so wie die Amerikaner und die Europäer weitermachen würden, dann bräuchten wir 5 Erden" ... wechseln sich mit schwachen Protagonisten, die zum großen Teil schwache Geschichten zu erzählen haben ab.

Da wäre der pensionierte Ölindustrie-Geologe aus New Orleans, der während des Hurricans "Kathrina" alles verloren hat und gegen Ende des Films mit seiner dicken Harley zu einer Bar fährt und sodann einen stereotypen "Whiskey on the Rocks" bestellt, aber im Grunde ziemlich blaß und langweilig portraitiert wird.
Da ist der nur leicht selbstdarstellerische Gründer einer Billigflug-Linie aus Indien, der bis auf ein paar überzogene Anbrüller ggü. seinen Angestellten ebenfalls rechts blaß erscheint.

Einzig die junge, sympathische angehende Ärztin aus armen Verhältnissen in Nigeria und ein wenig auch die für den Bau eines Windparks kämpfende britische Familie, sowie der alte Schweizer Bergführer bringen noch einen Ansatz von Emotionalität in den Film, was aber meiner Ansicht nach leider nicht ausreicht um ein gewisses Maß an "Aufrüttelung" zu erreichen.

Zwischendrin dann nach "Michael-More-Manier" bekannte Zeichentrick-Einspieler-Sequenzen, die in der Retrospektive überspitzt einzelne Situationen aus unserer Gegenwart darzustellen versuchen, es aber nicht schaffen, das Thema kraftvoll zu unterfüttern.

Das Ganze ebenfalls in der Retrospektive erzählt und moderiert vom "Archivar", gespielt von Pete Postlethwaite, der uns im Jahr 2055 in seinem Archiv-Turm sitzend hektisch auf einem Glas-Touch-Bildschirm "klickend" Video-Ausschnitte mit der nach 20-30 Spielminuten so langsam gähnend erscheinenden "Wir haben es nicht geschafft"- / "Warum haben wir nichts getan"-Aussage präsentiert.

Mein persönliches Fazit:

Dem Film fehlen ein wenig die dramaturgischen Spitzen, es macht ein wenig den Eindruck, als hätten sich die FilmemacherInnen nicht so ganz rangetraut an das, was als "Doku-Drama" auf dem Filmplakat angekündigt wird.

In meinen Augen ein Film, der für Menschen, die gerade erst damit beginnen sich mit dem Thema des Klimawandels aktiv auseinanderzusetzen, ein guter Einstieg ist, dem es aber für "Fortgeschrittene" ein wenig an Fakten-Unterfütterung und dramaturgischen "Oha!-Effekten" fehlt.
Ein klein wenig mehr Provokation hätte dem Film gut getan.

Insgesamt: sehenswert, Bewertung 6 von 10 "Sternchen"

Stefan on 18th Aug 2010 said:

Ich habe mir die Premierenvorstellung des Films in München angesehen und mich sofort am nächsten Tag - nach Jahren des Verschiebens - für ein berufsbegleitendes Masterstudium Erneuerbare Energien eingeschrieben. Ein sehr aufrüttelnder Film, der ohne moralischen Zeigefinger auskommt und die Entwicklung zeigt, die die Welt ohne Gegensteuern nehmen wird. Sollte sich wirklich JEDER ansehen und seine eigenen Schlüsse daraus ziehen.

Frederico on 12th Jul 2010 said:

Es geht nicht ums CO2, sondern es geht um Macht und Gier.
Wer das nicht kapiert, dreht weiter seine Runden im Hamsterrad.

Mich hat schon der Trailer fasziniert und an die Realität erinnert,

einzige Kritik, der Harleyfahrer in der zerstörten Ortschaft,

Wenn alles kaputt ist, dann fährt der allerhöchsten noch Fahrrad, oder ist dieser Zynismus gewollt.

Alles in allem, ich werden den Film anschauen.

Ciao

Marc us kölle on 15th Jun 2010 said:

Also dann müsste man aber auch die gegenseite verteilen damit sich die denkenden schüler einmal selbst ein urteil bilden können ob das alles tatsache ist nicht wahr!
Diese klimahysterie ist eine reine geschäftemacherrei und man packt euch an den Eiern deshalb auch dieses blöde kommentar von der seite selbst!
Ich finde es absurd das man immer nur die schuld am menschen sucht macht euch mal gedanken wofür c02 eigentlich wirklich gebraucht wird und wie hoch der "Tatsächliche Gehalt in der Atmosühäre ist dann könnt ihr weiterlabern!

Dr Ralf Sonntag on 3rd Jun 2010 said:

Ich denke es ist ein guter, notwendiger und aufrüttelnder Film. Ich fände es wichtig, dass er z.B. als DVD an Schulen etc weitergegeben wird.

Dr Ralf Sonntag on 3rd Jun 2010 said:

Ich denke es ist ein guter, notwendiger und aufrüttelnder Film. Ich fändev es wichtig, dass er z.B. als DVD an Schulen etc weitergegeben wird.